Reihengrab

Neben dem Wahlgrab und dem anonymen Grab ist das Reihengrab eine der drei möglichen Grabarten.

Erwerben Hinterbliebene ein Reihengrab für eine Bestattung, wird die genaue Grabstelle vom Friedhofsträger in Reihenfolge vergeben. Eine Einflussnahme auf die Auswahl der genauen Lage der Grabstätte ist daher leider nicht möglich. Reihengräber sind Einzelgräber, bei denen die Ruhezeit nach Ablauf in der Regel nicht verlängert werden kann. Zudem haben die Angehörigen keine Möglichkeit, die exakte Größe des gewählten Grabes auszuwählen, da diese bereits vorgegeben ist. Das Nutzungsrecht beläuft sich üblicherweise auf 25 bis 30 Jahre.